Grįžti

Bilder aus Litauen: die "alte" Orgel spielt bereits!

 

Abschied von der Orgel


Ein Neuanfangmit wie viel Hoffnung er auch verbunden sein mag - bedeutet auch, Abschied zu nehmen vom Gewohnten. So sehr sich alle Anstrengungen und Planungen auf das Projekt der neuen Orgel richten, so hat doch die alte Ott-Orgel die Gemeinde über Jahrzehnte begleitet und viele von uns erinnern sich dankbar an die wunderbaren Konzerte und anerkannten Aufführungen unserer ehemaligen Kantoren Eberhard Popp, Andrea Schwager und Markus Epp, die die Kirchenmusik in unserer Gemeinde nachhaltig geprägt haben. Bevor also am 10. August die alt vertraute Orgel zum letzten Mal im Gottesdienst erklingt, wollen wir am 9. August mit einem Konzert von ihr Abschied nehmen, was uns trotz aller inzwischen entstandenen Mängel nicht leicht fällt. Wir werden sie vermissen.

 lit

Den letzten Gottesdienst mit der Ott-Orgel werden die angereisten litauischen Abbauhelfer mit uns feiern. Am Montag, den 11. August wird es dann ernst: Die Litauer beginnen, das Instrument unter der Leitung unseres Orgelbauers abzubauen, um es dann in etwas geringerem Umfang in ihrer Kirche in Vilkyskiai (Willkischken) mit vielen Ehrenamtlichen wieder aufzubauen und herzurichten. Wie sich die Gemeinde ort vorbereitet, können ie in der Bildergalerie sehen

In Detmold bleiben die Pfeifen aus 5 Registern, die werden von freiwilligen Helfern unserer Gemeinde am Sonntagnachmittag ausgebaut und eingelagert. Die Pfeifen für zwei Register, die noch aus der Orgel der Erbauungszeit der Martin-Luther-Kirche stammen sollen, werden wieder in die neue Orgel eingebaut. Die übrigen Pfeifen, die zum Teil nicht mehr so richtig klingen, werden an Interessierte abgegeben. Der Erlös wird dazu beitragen, Pfeifen für unsere neue Orgel zu finanzieren.

 

Dr. J. Wolff